Bachelorette: Die Folge mit und ohne Durch- und Überblick

Bachelorette: Frei wie ein Vogel!

07.08.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Huch! Nur noch eine Stunde Bachelorette?

Das war gestern aber irgendwie eine ganz schön abgespeckte Sendung es wurden zwei Dates gezeigt und eine Nacht der Rosen, aber irgendwie hat man von keiner der drei Situationen wirklich etwas mitbekommen. Findet ihr nicht auch? Null Action, null Emotionen die Sendung plätscherte leider so vor sich hin... Zwei Stunden haben mir definitiv mehr Spaß gemacht!

Na gut, was passierte: Anna lädt Manuel zum Einzeldate ein, springt mit ihm aus einem Flugzeug, beide erzählen, wie frei sie sich fühlten und zum Schluss gibt es ein Picknick auf dem Feld alles gut und schön. Dann die dramatische Wendung: Anna bekommt einen Allergieschock und das Date wird abgebrochen, armer Manuel... Unter Tränen sagt Anna den Jungs im Haus das vorbereitete BBQ ab und der Tag nimmt ein jähes Ende.

Am nächsten Tag haben Aurelio und Andy ein Zweierdate. Beim Einzelgespräch mit Aurelio kam das erste und womöglich einzige Highlight der gestrigen Sendung: Aurelio gibt mal ein paar schlaue Sätze von sich. Ich war in dem Moment tatsächlich von ihm überrascht von seiner Ehrlichkeit bezüglich des Themas, ob er nur die Show gewinnen will oder ob es Ihm wirklich um Anna geht: "Hör zu, es ist ein einziges Abenteuer, bei dem evtl. letztendlich eine Liebe auf einen wartet, das ist alles". Hut ab.

Dann wird Aurelio freundlich aufgefordert, den Abgang zu machen, da Anna mit Andy alleine sein möchte. Ciao Bello!

Für mich wird Andy sowieso immer mehr zum Favorit. Ich mag seine Art sehr wie er sich gibt, was er so sagt auch wenn da manchmal ein kleiner Anflug von Arroganz mitschwingt in seinen Worten aber er hat Stil, weiß was er will und wer er ist. Aber auch von diesem Zweierdate am Abend kam leider nicht viel Inhalt beim Zuschauer an. Außer "ich fühl mich wohl" und "das ist gut, weil mir geht es genauso" kam nicht viel mehr dabei heraus...

Trotzdem finde ich, dass Andy und Anna optisch wirklich hervorragend zusammenpassen würden.

Die Nacht der Rosen wurde dann auch relativ knapp gehalten Luke gesteht, dass er in Anna verknallt ist, Tim sucht das Gespräch zu Anna und gesteht ihr, dass er abgefuckt ist und Antonio fragt Anna, warum er überhaupt noch hier ist und antwortet auf die Frage, ob er die Rose annehmen würde, dass er wohl eher zu 70% die Tendenz zum Ablehnen hat.

Anna zieht die Konsequenzen und schenkt Antonio, Cornelis, Steffen und Dr. Johannes keine Rose, sondern ein Ticket mit der Never come Back-Airline. Abflug, die Herren! Und wenn sie nicht gestorben sind, fühlen sie sich frei wie Vögel in der Wildbahn.

Zu Monas Facebook-Fanpage geht es hier entlang >>

Monas Blog entsteht in Kooperation mit www.vmg-imagemarketing.com

Lieblinge der Redaktion