Bachelorette: Pipi-Pause statt Zungenkuss!

Bachelorette: Pipi-Pause statt Zungenkuss!

28.07.2014 > 00:00

© RTL

Es hätte alles so romantisch sein können.

Thomas und Anna hatten vergangene Woche ihr Einzeldate. Nach einer sportlichen Kajak-Fahrt ging es zum Picknick an den Strand. Und dort drehte die "Bachelorette" richtig auf.

Die ausgebildete Musicaldarstellerin säuselte den Hamburger mit haufenweise Komplimenten zu. Es schien, als müsste nicht er sie, sondern sie ihn erobern. Und zwar dringend.

Der Umworbene machte sich, während die Blondine hemmungslos an ihm rumbaggerte, über den von RTL bereitgestelllten Alkohol her.

Aber irgendwie wurde nur Anna immer lockerer, kuschelte sich ungefragt an ihren Auserwählten ran und biederte sich weiter an: "Ich finde das total toll! Ich liebe deine Haare! Deine Haare sind der Hammer!"

Noch während die "Bachelorette", die zweifellos etwas verzweifelt rüberkommt, mit Komplimenten bombadierte, meldete sich bei ihm die Blase.

Er brauchte dringend eine Pipi-Pause: "Ich habe keine Lust, diese romantische Stimmung kaputt zu machen, aber ich muss pinkeln wie ein Elch."

Sein Glück, dass Anna offenbar grundsätzlich alles toll und super findet. Er bekam trotzdem am Ende der Sendung eine Rose, obwohl sie keinen Zungenkuss abstauben konnte. Ob ihr wohl deswegen mal wieder die Tränen kamen?

So richtig hinschauen will man nicht, wenn Anna die Männer mit schmalzigen Worten vollschleimt. Aber vielleicht hat sie ja aus der Pipi-Abfuhr von Thomas gelernt und überlässt beim nächsten Date dem Mann die Führung.

Sollten die Gerüchte jedoch wahr sein, dass Anna gar keinen Mann haben will, macht sie bislang alles richtig.

Lieblinge der Redaktion