Tommy hat sich Anna gegenüber emotional geöffnet.

Bachelorette: Trauriges Geständnis von Tommy!

20.08.2014 > 00:00

© RTL

Thomas ist bei "Die Bachelorette" immer etwas zurückhaltend gewesen. Der Hamburger hielt Anna Christiana Hofbauer etwas auf Abstand. Umso mehr überraschte er sie mit einem traurigen Geständnis beim Homedate.

Tommy stellte Anna erst seinem Bruder und dessen Frau vor. Das erste Kennenlernen fand mit Spaßbrille und blinkendem Krönchen statt. Ganz so lustig ist er aber nicht immer.

Später hatten die beiden noch ein bisschen Zeit zu zweit in der Wohnung von Thomas. Dort versuchte Anna herauszufinden, ob Thomas auch ernst sein kann. "Wann hast du das letzte Mal geweint?", wollte sie wissen.

Auf diese Frage hin öffnete sich Tommy das erste Mal emotional gegenüber der Bachelorette. "Es gab im vergangenen Jahr viele Krankheiten in meiner Familie. Dann hatte ich die Firma an der Backe, hatte einen Hörsturz, dachte, ich krieg das alles nicht gebacken", gestand Thomas.

Anna war gerührt von diesem Geständnis: "Ich würde ihn gerne in den Arm nehmen und zeigen: Ich bin für dich da. Aber ich hab mich nicht getraut!"

Sie hielt den Abstand, den Tommy trotzdem wahrte und erklärte: "Darüber zu sprechen war nie meine Stärke. Aber ich arbeite daran."

Lieblinge der Redaktion