Bahar Kizil in ihrem neuen Musikvideo "Drank".

Bahar Kizil: MEGA-Gepierct im neuen Musikvideo

17.06.2013 > 00:00

© Screenshot

Huch, wir haben sie erst gar nicht erkannt...

Ex-"Monrose"-Sängerin Bahar Kizil (24) geht neue Wege - musikalisch und optisch.

Im Musikvideo zu ihrem neuen Song "Drank", den sie zusammen mit SpaceBoyz aufnahm, zeigt sich die 24-Jährige mit vielen und sehr auffälligen Piercings im Gesicht.

Ihre Nase ziert besonders viel Schmuck - allerdings ist der nicht echt.

Auch musikalisch hat sich Bahar weiterentwickelt. "Wir haben versucht, etwas Neues zu machen. Etwas, das Bahar ist", erklärt die Sängerin.

Über ihren neuen Sound sagt sie in einem Video-Interview auf ihrer offiziellen Youtube-Seite, dass sie einen Kampf mit sich austrage und sich täglich frage, ob ihre neue Musik Gefallen finden wird.

"Werden meine alten Fans, die ich mit "Monrose" hatte, mitziehen? Wird es neue geben? wie schwer wird es sein?", sind Fragen, die sie sich stellt.

Bahar könne sich aber vorstellen, dass viele ihrer Fans erwachsen geworden sind und ihren neuen Sound mögen werden.

Die Musik, die sie mit "Monrose" gemacht habe, sei zwar gut gewesen, aber nicht sie. "Irgendwann war es nicht mehr Bahar, es war nur noch "Monrose". Das hat zwar gut funktioniert, aber irgendwann nach der Trennung habe ich mich überhaupt nicht mehr wiedererkannt", berichtet Bahar Kizil.

"Mir wurde dann irgendwann auch bewusst, dass diese extreme, oberflächliche Plastikwelt, die nach außen hin immer perfekt und toll erscheint, dir am Ende des Tages auch extrem viel nehmen kann. Heute, nach zweieinhalb Jahren harter Arbeit an mir selber, bin ich hundertprozentig glücklich und zufrieden", so die 24-Jährige.

Sie sei glücklich, dass sie diese Entwicklung nach dem Ende der Band durchlebt habe.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion