Campino übernimmt das Zepter für das deutsche "Do They Know it's Christmas"

Band Aid 30: So klingt das deutsche "Do They Know it's Christmas"

24.11.2014 > 00:00

© getty

Noch bevor die ersten Töne der neuen deutschen Variante von "Do They Know it's Christmas" zu hören waren, wurde schon viel gelästert. Immerhin ist der Originaltext des Charity-Songs von Bob Geldof schon mehr als fragwürdig.

Bei Zeilen, die Afrika als "Welt von Schrecken und Furcht" bezeichnen, in der das einzige Wasser "der bittere Stachel der Tränen" ist, kann man froh sein, dass die Bedeutung des Textes beim hören nicht so deutlich hervorsticht.

Wenigstens wurde im englischen Original mittlerweile die U2-Bono-Zeile "Für heute Abend, danke Gott, dass es sie und nicht dich getroffen hat" ausgetauscht.

Aber wie klingt denn nun das deutsche "Do They Know it's Christmas" unter der Regie von Campino von den Toten Hosen?

Erleichtert kann man feststellen, dass der Text zu großen Teilen geändert wurde und Afrika nicht mehr undifferenziert als reine Ebola-Hölle betextet wird.

Campino, Marteria, Cro, Seeed, Michi Beck von den Fantastischen Vier, Max Raabe, Max Herre, Sportfreunde Stiller, Jan Delay, Udo Lindenberg, die Donots, Joy Denalane, Peter Maffay, Silbermond, Ina Müller, Gentleman, Andreas Bourani, Thees Uhlmann, Adel Tawil, Sammy Amara von den Broilers, Milky Chance, Clueso, 2Raumwohnung, Anna Loos, Jan-Josef Liefers, Patrice, Philipp Poisel, Jennifer Rostock und Wolfgang Niedecken singen sich solide durch den Song, der dank Campinos Regie durchaus ein wenig "Die Toten Hosen"-Flair versprüht.

Nur Rapper Haftbefehl verweigerte die Teilnahme, nachdem er eigentlich zusagte. "Uns wurde zugesichert, dass wir am Text mitwirken können. Dann bekamen wir einen fertigen Song", sagte er zu Bild.

Ob nun der Text gut oder schlecht ist, sei dahingestellt. In jedem Fall vermeidet er zum Glück viele der peinlichen Klischees aus dem Original.

Lieblinge der Redaktion