Malia Obama hat das beste Praktikum überhaupt ergattert.

Barack Obama: Tochter arbeitete bei Steven Spielberg

18.06.2014 > 00:00

© Ivan Nikolov/WENN.com

Davon träumen Millionen Filmstudenten! Malia Obama, die 15-jährige Tochter von US-Präsident Barack Obama, möchte ins Filmgeschäft und hat als ersten Job gleich ein Praktikum beim Großmeister Steven Spielberg gemacht.

Da hat Papa wohl seine Beziehungen spielen lassen und Malia Obama einen Schnuppertag vermittelt. Während andere angehende Regisseure und Produzenten als erste Schritte Kaffee für unbekannte Filmemacher holen müssen, durfte sie als Produktions-Assistentin die Filmklappe halten und war bei der Nachbearbeitung der Szenen am Computer dabei.

Das Praktikum machte Malia Obama in Los Angeles am Set von "Extant", wie der Fernsehsender CBS bestätigte. Die von Steven Spielberg produzierte Science-Fiction-Serie wird am 9. Juli zum ersten Mal ausgestrahlt. Darin spielt Halle Berry die Hauptrolle der Astronautin Molly Woods. Sie war ein Jahr lang im Weltall unterwegs und versucht danach, wieder ins normale Leben zu finden.

Für Malia Obama war die Erfahrung am Filmset neu und aufregend: "Das war mein erstes Mal. Das ist eine große Sache", soll Malia laut dem US-Portal The Wrap anschließend gesagt haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion