Comedian Bastian Pastewka spielt die Hauptrolle in der deutschen Version von "Breakind Bad"

Bastian Pastewka: Der Walter White für das deutsche „Breaking Bad“

24.03.2014 > 00:00

© Gettyimages

Aus Spaß wird Ernst: Bastian Pastewka, einer der beliebtesten deutschen Comedians, spielt Anfang nächsten Jahres die Hauptrolle in der Mini-Serie "Morgen hör' ich auf". Der Clou: Der ZDF-Vierteiler basiert auf der Idee der US-Erfolgsserie "Breaking Bad". Während im amerikanischen Vorbild Chemielehrer Walter White in seiner privaten Drogenküche Crystal Meth herstellt, um so seine Familie finanziell abzusichern, verkörpert Pastewka in der deutschen Version einen arbeitslosen Graphiker, der im heimischen Hinterstübchen Falschgeld druckt und so ebenfalls Frau und Kinder versorgt. Bis irgendwann die Mafia vor der Tür steht...

Für den 41-Jährigen, durch Comedy-Formate wie "Die Wochenshow", den beiden Edgar-Wallace-Parodien "Der Wixxer" und "Neues vom Wixxer" oder seiner eigenen Serie "Pastewka" vor allem als stets etwas tollpatschiger Spaßvogel bekannt, wird die neue Rolle wohl eine echte Herausforderung. Denn so viel verrät ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler schon vorab: "Bastian Pastewka spielt eine durch und durch ernsthafte Rolle. Sicher, das ist eine ungewöhnliche Besetzung, aber lassen Sie sich überraschen."

Na, dann freuen wir uns schon mal auf 2015! Wo der Komiker bislang mitwirkte, kam schließlich immer überraschend Gutes bei heraus.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion