Max wollte die große Liebe finden

"Bauer sucht Frau"-Drama: Kandidat gestorben

29.06.2015 > 00:00

© ATV

Bei "Bauer sucht Frau" kam es zu einem echten Drama. Ein Landwirt ist vor den Dreharbeiten gestorben!

Der 42-jährige Max wollte in der Österreich-Ausgabe der Kuppel-Show die große Liebe finden. Die Vorstellung der Bauern wurde, wie auch in Deutschland, schon ausgestrahlt. Am 27. Mai präsentierte Arabella Kiesbauer die diesjährigen Kandidaten.

Auch Max bekam Zuschriften: Er hatte einen Bio-Hühnerhof, bewirtschaftete sechs Hektar Land und hatte eine Gastwirtschaft. Der Kärnter wollte eine Frau, die kinderlieb ist, denn er war bereits Vater. Seine zwei Töchter, vier und sechs Jahre alt, leben bei ihrer Mutter im Nachbardorf.

Nun trauern sie um ihren Vater, der kurz vor Beginn der Dreharbeiten starb. Nähere Umstände sind nicht bekannt.

Der Sender ATV bekundete sein Beileid und ließ verlauten, dass man aus Rücksicht auf die Familienangehörigen keine weiteren Informationen veröffentlichen werde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion