Lena und Janine haben schon eine gemeinsame Wohnung.

Bauer sucht Frau: Gemeinsame Wohnung für Lena und Janine

23.12.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Happy-End bei Janine und Lena: Sie haben schon eine gemeinsame Wohnung!

Sie war die erste lesbische Landwirtin bei "Bauer sucht Frau": Lena. Doch dass gerade sie in der Sendung derartigen Erfolg in der Liebe haben würde, damit hat niemand gerechnet. Aber sie hat Janine getroffen und sich in sie verliebt.

Schon beim Scheunenfest kam es zum ersten Kuss und auch nach "Bauer sucht Frau" sind beide immer noch verliebt und glücklich, so glücklich, dass Lena ihre Heimat Ostfriesland aufgibt. Auch dem Hof ihres Vaters kehrt die Bäuerin den Rücken.

Lena hat in der Schweiz eine Arbeit gesucht und gefunden und wird im Januar mit Janine zusammenziehen. Schon bei der Hofwoche machte Lena Janine das Angebot, bei ihr einzuziehen.

Das hat aber nicht funktioniert, wie Janina RTL verraten hat: "Ich habe nach Stellen in der Werbebranche geschaut. Dann haben wir uns aber doch entschieden, dass Lena zu mir in die Schweiz zieht, weil ich hier einen guten Job habe", so die Modedesignerin.

Also hat Lena sich nach Jobs umgeschaut, und wurde schnell fündig: "Ich habe von Deutschland aus Bewerbungen geschrieben und habe zwei Wochen später einen Job als Herdenmanagerin in einem großen Milchviehbetrieb angeboten bekommen. Der Betrieb ist dreimal so groß wie unser Hof Zuhause", so Lena. Und dadurch geht es auch mit dem Zusammenziehen bald los.

Janine freut sich schon sehr darauf, bald mit Lena zusammenzuwohnen: "Ab Januar haben wir eine gemeinsame Wohnung auf dem Land." Die Heirat scheint damit aber in weite Ferne gerückt - denn in der Schweiz dürfen lesbische Paare keine Kinder adoptieren, sondern nur alleinstehende Personen.

Ob auch bei den anderen Paaren von "Bauer sucht Frau" immer noch die Schmetterlinge im Bauch herumfliegen, zeigt RTL heute Abend, 23. Dezember, um 21.15 Uhr.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion