Johannes und Anja: Da waren sie noch glücklich

Bauer sucht Frau: Johannes ist ein richtiges Liebes-SCHWEIN

26.11.2013 > 00:00

© RTL

Schon während der Sendung "Bauer sucht Frau" hatten es Johannes und Anja nicht leicht. Als der Bauer sich bereits in die blonde Anja verliebt hatte, beichtete sie ihm, dass sie von einem anderen Mann schwanger sei.

Komischerweise reagierte Johannes damals sehr tolerant. Denn im Nachbardorf saß Bärbel, die mit seinem Kind schwanger war.

Zwei Jahre versuchte er sich um beide Kinder und seine Freundin Anja zu kümmern. Doch er spielte ein falsches Spiel. Er führte ein Doppelleben mit zwei Frauen - und keine merkte etwas. Nach zwei Jahren fand Anja jedoch alles heraus und zog ihre Konsequenzen aus der Sache.

"Ich habe Johannes verlassen. Nach den Dreharbeiten hat er wieder mit der Mutter seiner Tochter was am Laufen gehabt hinter meinem Rücken. Dann habe ich ihn mit einer anderen Frau in der Scheune erwischt, ich konnte es nicht mehr ertragen und habe ihn jetzt verlassen. So oft kann man einem Mann nicht verzeihen", so Anja gegenüber "Bild".

Bauer Johannes sagte nie einen Ton. Die andere Frau deckte alles auf.

"Er war zwei Jahre lang immer wieder bei Bärbel, meist bis 23 Uhr. Auf einmal hörte das auf und das kam mir komisch vor. Nach unserer Trennung bin ich mit Bärbel in Kontakt getreten, dabei kam alles heraus."

Auch Bärbel äußerte sich zu ihrer Beziehung zu Johannes.

"Nach dem Dreh war er dann immer bei mir, weil er seine Tochter sehen wollte. Aber dann hat er immer erzählt, dass es mit Anja nicht läuft und wollte mich immer umarmen und küssen. Erst habe ich es zugelassen, weil ich ihm glaubte. Bis ich dann herausgefunden habe, dass er gelogen hat", erzählt Bärbel.

Vor allem Anja sinnt auf Rache: "Heute ist Johannes für mich nur noch ein Riesenschwein! Ich habe ihn so geliebt. Jetzt möchte ich nur, dass seine zukünftigen Frauen Bescheid wissen."

Die Bauern von heute haben es wirklich faustdick hinter den Ohren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion