Rolf hat von seiner Kandidatin einen Korb bekommen.

Bauer sucht Frau: Keine Frau für Bauer Rolf!

13.10.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend startet "Bauer sucht Frau" wieder! Während in der vergangenen Staffel alle Zeichen auf Liebe standen, sieht es in dieser Staffel für einen Bauer sehr düster aus. Rolf muss nach dem Scheunenfest alleine nach Hause fahren!

Dabei wirkte er in seinem Vorstellungs-Video sehr sympathisch. Der Hühnerwirt ist 27 Jahre alt und Fleischer. Im Nebenerwerb hat er einen Mastbetrieb mit 100 Hühnern, seine Eltern haben einen Bauernhof mit Schweinen und Rindern.

Er hatte noch nie eine Freundin, weil Rolf sehr schüchtern ist. Wenn er einer Frau gegenübersteht, wird er nervös und fängt an, zu stottern. Trotzdem möchte er unbedingt eine Familie gründen und versucht deshalb sein Glück bei "Bauer sucht Frau".

Doch es klappt nicht wirklich: Obwohl er zwei Kandidatinnen auf das Scheunenfest eingeladen hat, geht er alleine in die Hofwoche. Mit der ersten Frau, Bianca, stimmte die Chemie einfach nicht.

Mit Madlen, so dachte der Landwirt, verstand er sich sehr gut und so wollte er sie gerne näher kennenlernen. Normalerweise ist die Frage, ob die Auserwählte auch mit auf den Hof kommen möchte, eher rhetorischer Natur.

Doch Madlen fand Rolf auf den zweiten Blick nicht mehr so gut wie im TV und so gab sie ihm eine Abfuhr! Was für ein katastrophaler Auftakt für den Bauern. Aber RTL hat verraten, dass die Kameras trotzdem eine Woche bei ihm waren. Er hat also doch noch eine Frau für sich gefunden, wenn auch nicht beim Scheunenfest.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion