Die lesbische Landwirtin Lena (24) aus Ostfriesland ist ein echtes Energiebündel und wünscht sich eine richtige Frau an ihrer Seite.

Bauer sucht Frau: Lena räumt mit allen Vorurteilen auf

28.10.2013 > 00:00

© RTL

Sie ist die Heldin der diesjährigen Staffel "Bauer sucht Frau": Lesbe Lena. Die blonde, schlanke Landwirtin hat schon auf dem Scheunenfest für eine Sensation gesorgt. Sie ist nicht nur die erste Lesbe bei "Bauer sucht Frau", sondern hatte auch den ersten Lesben-Kuss der TV-Romanze.

Doch während sich vor allem RTL über die Premiere freut und die Liebe von Lena und ihrer Janine auskostet, wundern sich die Zuschauer über das Leben von Lena.

Laut "Bauer sucht Frau" ist Lena junge 24 Jahre alt. Sie hat schon einen eigenen Hof, der ziemlich stattlich ist. Ein großes Haus, ein großer Stall, ein großer Garten mit schönen Blumen. Und: ein großes Auto.

Eigentlich ist das Auto nicht groß, sondern klein. Bäuerin Lena fährt ein Mercedes Cabrio. Da fragte man sich: Kann man sich das als Jungbäuerin wirklich leisten?

Außerdem schien Lena nicht gerade viel im Stall beschäftigt zu sein. Diesen Umstand hatte sie im Vorfeld angekündigt: "Ich stehe nicht nur im Stall, sondern gehe auch mit meinen Freunden feiern", sagte Lena der Ostfriesischen Zeitung.

Lena wolle keine Frau für den Hof, denn der sei ihr Beruf. Eine Partnerschaft aber zähle zum Privatleben. Mit ihrer Teilnahme bei "Bauer sucht Frau" wolle Lena zeigen, dass auch Landwirte ein solches haben.

Das und dass manche Landwirte auch ein bisschen Luxus haben hat Lena jetzt schon bewiesen, und die große Liebe hat sie in Janine offenbar auch gefunden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion