Die Bauern bereiteten sich auf das erste Treffen vor.

Bauer sucht Frau: Vorbereitung aufs Scheunenfest

21.10.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute ging's los bei "Bauer sucht Frau". Die zehn mehr oder weniger verzweifelten Landwirte freuten sich alle über Post. Von zwei Briefen bis zu einem Korb war alles dabei. Und schon ging es wie jede Staffel ab zum Scheunenfest.

Darauf bereiteten sich die Bauern auf ihre eigene, spezielle Art und Weise vor.

Rentner Albert (52) packte dazu große Werkzeuge aus. Eine Büroschere half ihm, sich beim anstehenden Treffen mit seinen Auserwählten von der besten Seite zu zeigen. Mit der schnitt er sich nämlich vor dem Spiegel die Brusthaare. Von denen hat Albert ziemlich viele, die nun aber ein bisschen kürzer sind. Ein Rasierer hätte wohl das Fremdbild verfälscht.

Brian, der sich Kinder wünscht, war der Einzige, der das offensichtlich Nötige vor der Kamera tat: Duschen. Kein Scherz - in der ersten Folge von Bauer sucht Frau machte sich Brian nackt und zeigte seinen Hintern den Zuschauern. Ihm zu Gute halten muss man, dass er von den neun Bauern derjenige ist, der seinen Körper tatsächlich zeigen kann. Die viele körperliche Arbeit hat bei Brian offensichtlich das Fitnessstudio ersetzt.

Ein dritter Bauer nahm ein besonderes Utensil mit auf die Reise zum Scheunenfest: Sein Bügeleisen. Ob als Geschenk für die Auserwählte oder für Last-Minute-Korrekturen wurde nicht klar.

So waren alle Bauern gerüstet für das erste Treffen mit ihren Auserwählten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion