"Beastie Boy" Adam Yauch ist tot

"Beastie Boy" Adam Yauch ist tot

05.05.2012 > 00:00

Ein großer Verlust für die Musikwelt: "Beastie-Boys"-Gründer Adam Yauch ist tot.

Er erlag am 4. Mai 2012 seinem Krebsleiden. Fast drei Jahre lang kämpfte er gegen die Krankheit an ohne Erfolg. Er starb im Alter von 47 Jahren in New York.

Adam Yauch war es, der vor mehr als 30 Jahren die kultige Punkrock-Band "Beastie Boys" gründete. Sie wird zu einer der ersten und erfolgreichsten Hip-Hop-Bands der Welt. Der Hit "(You Gotta) Fight for Your Right (To Party!)" darf auch heute noch bei keiner Party fehlen.

Die gesamte Musikwelt trauert um Adam Yauch: "Wir werden dich vermissen", schrieb "Run DMC"-Mitglied Joseph Simmons bei Twitter.

"Wir haben einen der Besten verloren", trauert Travis Barker.

Schauspieler Ben Stiller schließt sich an: "Was für ein Verlust. Er war ein sehr guter Mensch".

Bereits 2009 machte Adam Yauch öffentlich, dass er unter einem Tumor in seiner Ohrspeicheldrüse leide.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion