Beatrice Egli äußert sich zum DSDS-Sex-Skandal

Beatrice Egli: "Ich bin auf dem Boden geblieben"

28.03.2013 > 00:00

© RTL

Beatrice Egli (24) ist eine von nur noch acht verbliebenen DSDS-Kandidaten, die um den Sieg kämpfen.

Im Interview mit "InTouch Online" verriet die 24-Jährige, dass sich alle Kandidaten zwar sehr gut verstehen würden, aber jeder doch auch um den Sieg kämpfen würde.

"Klar, man kämpft. Jeder gibt hier alles. Wir arbeiten, schufften und jeder hat das Ziel, gut zu sein. Was ja auch für die Sendung super ist, wenn alle Vollgas geben. Wir geben alle das Beste. Schlussendlich können wir alle nicht bestimmen, was draußen abgeht", so Beatrice Egli.

Durch die Teilnahme an DSDS steht die Sängerin plötzlich im Interesse der Medien. So richtig verinnerlich hat sie den ganzen Trubel aber noch nicht.

"Ich muss ehrlich sagen, ich realisiere das noch gar nicht. Und weil wir so viel im Studio oder am Arbeiten sind, bekomme ich auch gar nicht, so wirklich mit, was draußen abgeht", sagte Beatrice Egli.

Facebook sei im Moment ihr Kontakt zu den Fans.

"Ich freue mich über die tausenden Nachrichten, die sehr positiv sind und mich bestärken. Aber ich bin immer noch ich und deswegen hat sich in dem Sinne auch nichts geändert" erklärte Beatrice.

Sie könne mit großer Sicherheit sagen, dass sie auf dem Boden geblieben sei und das auch in Zukunft nicht abheben werde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion