Beatrice Egli lässt ihr Idol Andrea Berg hinter sich!

Beatrice Egli: Kaum noch Freunde!

18.10.2014 > 00:00

© Adam Berry/Redferns/Getty Images

2013 hat Beatrice Egli (26) das geschafft, wovon zehntausende talentierte und weniger talentierte Kandidaten jedes Jahr träumen: Sie hat bei Deutschlands erfolgreichster Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen.

Und tatsächlich: Nach dem Sieg ging es zunächst steil bergauf. Die 26-Jährige feierte sowohl mit ihren Single-Auskopplungen als auch mit ihrem ersten Album beachtliche Erfolge.

Inzwischen muss Beatrice zwar ohne die Unterstützung ihres einstigen Mentors Dieter Bohlen auskommen, ans Aufhören denkt sie aber trotzdem nicht. Und das, obwohl der plötzliche Ruhm auch seine Schattenseiten zu haben scheint. Denn im Interview mit "Blick" verrät die Sängerin nun, dass sie nur noch sehr wenige Freunde habe: "Sechs. Mehr brauche ich nicht. Dafür sind es ausgewählte, enge Beziehungen."

Zudem stellt ihre Gesangskarriere offenbar auch in Sachen Liebe eher ein Hindernis dar: "Ich war immer unterwegs, hatte einen vollen Terminkalender. Ich brauche keinen Partner, um glücklich zu sein".

Irgendwie klingt das nicht so, als ob sich Sängerin nach der Trennung von Langzeitfreund Reto allzu schnell wieder verlieben will es sei denn natürlich, der Richtige kommt zufällig vorbeigeritten: "Der Wunsch nach einem romantischen Prinzen, der auf dem weißen Ross daherkommt, schlummert doch in jeder Frau. Bei der einen etwas kitschiger, bei der anderen weniger. In meinem Fall darfs ruhig richtig kitschig sein", gibt Beatrice am Ende nämlich doch noch zu...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion