Beatrice Egli findet Dieter Bohlen sehr männlich

Beatrice Egli schwärmt: Helene Fischer hat Welt-Niveau

19.04.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Beatrice Egli (24) - sie ist das Schlager-Schnuckelchen von DSDS.

Keine könnte die Gerüchte, die sich zurzeit um die Casting-Show ranken, besser einschätzen.

Nachdem die Quoten von "Deutschland sucht den Superstar" im Laufe der vergangenen Jahre immer weiter zurückgingen, sind sie nun nur noch im mittelmäßigen Bereich.

RTL wollte gegensteuern und holte Bill und Tom Kaulitz in die Jury. Doch aus das konnte den Quotenrückgang nicht stoppen.

Nun wurden Gerüchte laut, RTL plane die Jury in der nächsten Staffel erneut auszutauschen - und mit den Schlager-Stars Helene Fischer und Andrea Berg neu zu besetzen.

Beatrice Egli hat für beide nur lobende Worte übrig.

"Das sind die zwei Besten momentan. Wer schon mal in einer Show von Helene Fischer war, weiß, was sie alles macht. Das hat mittlerweile echt Welt-Niveau", sagte Beatrice Egli "InTouch Online".

Die 24-Jährige, die am liebsten ein Duett mit dem Österreicher Andreas Gabalier aufnehmen würde, sieht die Chancen, dass es wirklich dazu kommt, aber doch eher als gering an.

"Ich würde mich freuen. Aber ich glaube, das ist eher unrealistisch", so Beatrice.

Die Quoten-Problematik sehe sie ebenfalls nicht wirklich als Problem. Heutzutage würde man Shows nicht nur im TV, sondern auch online sehen. Allerdings würde das noch nicht in die Quoten einfließen.

"Die Prozente sind ja noch gleich. Das Fernsehverhalten hat sich generell geändert. Ich persönlich schaue nur noch selten Fernsehen, sondern alles im Internet. Und das wird alles ja nicht gezählt. Ich bin aus der Generation, in der sich alles geändert hat und weiß wie wir fernsehschauen und deshalb finde ich die Zahlen nicht realistisch", erklärte Beatrice Egli.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion