Er legt sich unter Messer.

Beauty-Wahn! Promi-Manager Ramon Wagner legt sich unters Messer

14.03.2013 > 00:00

Die Stars machen's vor - und alle anderen machen's nach...

Nicht nur Christina Aguilera, Kim Kardashian & Co. sind voll im Beauty-Wahn und unterziehen sich immer extremeren Schönheits-OPs. Die Sucht nach dem vermeintlich perfekten Aussehen zieht immer weitere Kreise.

Bestes Beispiel: Promi-Manager Ramon Wagner (25) legte sich jetzt ebenfalls für die Schönheit unters Messer. Der Manager von Micaela Schäfer (29) ließ sich die Nase operieren.

Drei Stunden dauerte der Eingriff, der in der Düsseldorfer Privatklinik im Breidenbacher Hof von Dr. Brigitte Prem durchgeführt wurde. Kosten: rund 4.500 Euro.

Das Geld war es Ramon Wagner jedoch wert. "Ich bin in allen Lebenslagen ein Perfektionist und war der Meinung, dass man die Nase noch optimieren kann", erklärt der Manager. "Letztendlich ist die Form geblieben. Die Nase wurde nicht gebrochen, sondern nur in der Spitze schmaler und feiner gemacht. Mir war wichtig, dass ich nicht komplett anders aussehe. Auch auf eine der bekannten OP-Nasen aus Hollywood wollte ich verzichten."

Drei Wochen liegt die Nasen-OP inzwischen zurück und die Heilung verläuft gut. "Ich trage allerdings noch immer einen Verband. Der wird aber schon bald abkommen", ist sich Ramon Wagner sicher.

Nicht ganz so begeistert von der Beauty-OP ist hingegen die Mutter des Managers. "Wirklich für die Operation war ich nicht, da ich es als unnötig empfunden habe. Am Ende ist er alt genug, um diese Entscheidungen selbst zu treffen und ich unterstütze ihn natürlich trotzdem dabei. Eine Operation ist eben immer ein Risiko und nicht vergleichbar mit einer kosmetischen Behandlung", sagt Mutter Sybille, die ihn zu der OP begleitet hat.

Alle Details zur Nasen-OP von Ramon Wager werden im April bei RTL2 Spezial - Das Magazin ausgestrahlt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion