Ben Affleck: Mit J.Lo am Tiefpunkt seines Lebens

Ben Affleck: Mit J.Lo am Tiefpunkt seines Lebens

17.09.2012 > 00:00

Ben Affleck macht Jennifer Garner das wohl schönste Kompliment überhaupt - er bezeichnet das Jahr mit ihrer Vorgängerin als "schrecklichstes Jahr seines Lebens". Jennifer Garners Ehemann lästert öffentlich über seine Ex-Freundin Jennifer Lopez und hat jetzt in einem Interview mit dem amerikanischen Magazin "Details" verraten, dass die Beziehung mit der Sängerin und der gemeinsame Film "Gigli" den Tiefpunkt seines Lebens markieren. In dem Gespräch erinnert sich Affleck: "Das war definitiv das schrecklichste Jahr meines Lebens. Da kam alles zusammen. Ich wurde nur noch 'dieser Typ' genannt, der diesen schrecklichen Film mit Jennifer Lopez gemacht hat." Auch wenn er es nicht mag, wenn in Interviews das Jahr 2003 und seine Beziehung zu Lopez zur Sprache kommen, kann er es jedoch verstehen, gibt sich Affleck einsichtig. "Ich habe eine Menge Filme gemacht, die nicht funktioniert haben und ich bin in der Klatschpresse gelandet. Ich weiß nicht, was die Lektion dabei war, außer vielleicht, dass man einfach seinen Kompass suchen und finden muss", erklärt der 40-Jährige. Seit 2005 ist Affleck mit seiner Kollegin Jennifer Garner verheiratet, mit der er drei gemeinsame Kinder großzieht. Auch seine Filmkarriere läuft seitdem wieder besser. Zuletzt wurde er für seinen Film "The Town - Stadt ohne Gnade" gefeiert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion