Nach dem Dschungelcamp war es um Benjamin Boyce still geworden

Benjamin Boyce: "Caught in the Act"-Reunion nach dem Dschungelcamp

26.05.2015 > 00:00

© GettyImages

Eigentlich schien es so, als hätte sich Benjamin Boyce (46) seinen Karriere-Neustart durch den Prügel-Skandal nach dem Dschungelcamp selbst versaut. Der Sänger soll im Hotel auf seine Freundin losgegangen sein. Ganz aufgeklärt wurde der Vorfall nie - nach dem Dschungelcamp verschwand Benjamin erstmal wieder sang- und klanglos in der Versenkung.

An ein "Caught In The Act"-Comeback war damals nicht zu denken. Doch inzwischen sind vier Monate vergangen - und anscheinend ist Gras über die Sache gewachsen.

Der Ex-Mädchenschwarm gab jetzt nämlich sein erstes Statement nach dem Urwald-Aussetzer und klang durchaus optimistisch. "Wir arbeiten momentan daran. Wir machen uns aber keinen Druck. Wahrscheinlich wird es dazu nächstes Jahr kommen", erklärte er die "CITA"-Reunion-Pläne gegenüber dem "Express".

Wenn er demnächst wirklich wieder mit Lee Baxter (44) Eloy de Jong (41) und Bastiaan Ragas (43) auf der Bühne stehen sollte, gibt es allerdings eine Einschränkung: "Dann aber ohne Tanz-Choreographien. Das halte ich nicht mehr durch", erklärte er. Seine Fans werden ihm das sicher verzeihen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion