Nach dem Dschungelcamp war es um Benjamin Boyce still geworden

Benjamin Boyce: Platzt jetzt das "Caught In The Act"-Comeback

09.02.2015 > 00:00

© GettyImages

Eigentlich sollte das Dschungelcamp seine Karriere wieder ankurbeln. Doch das Gegenteil scheint eingetreten zu sein. Im Moment sieht es so aus, als hätte Benjamin Boyce (46) nicht nur seine Beziehung zerstört, sondern auch jede Hoffnung auf ein "Caught In The Act"-Comeback...

Der Sänger soll unter Alkoholeinfluss seine Freundin geschlagen haben, lauten die Vorwürfe. Doch was sagen seine Ex-Bandkollegen dazu?

Eloy de Jong (41) hat da eine klare Meinung: "Ich habe niemals etwas von Aggressivität bei Benjamin gesehen. Deshalb kann ich und will ich nicht urteilen, ohne seine Seite von der Geschichte gehört zu haben", erklärte er gegenüber RTL. Der ehemalige Mädchenschwarm ist seit sieben Jahren mit seinem Partner zusammen, inzwischen sind sie Eltern einen kleinen Tochter. Beruflich entwickelt er TV-Formate. Eine "CITA"-Reunion hätte er sich unter anderen Umständen durchaus vorstellen können, wie er versichert.

Auch Bastiaan Ragas (43) wäre einem Comeback gegenüber grundsätzlich nicht abgeneigt. Der Sänger ist inzwischen mit Ex-DSDS-Moderatorin Tooske Ragas verheiratet, hat vier Kinder, arbeitet als Autor und Schauspieler. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit jemandem arbeiten möchte, der seine Freundin schlägt. Aber am wichtigsten ist natürlich, dass ich nicht weiß, was da richtig passiert ist", stellt er klar.

Bisher war Benjamin Boyce für seine Ex-Bandkollegen nur per SMS erreichbar. Darin ließ er sie wissen, dass er sich bald melden werde. Bis der Vorfall endgültig geklärt ist, steht ein "Caught In The Act"-Comeback wohl erstmal in den Sternen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion