O.C., California-Benjamin McKenzie ist auf der Suche

Benjamin McKenzie: Was wurde aus dem "O.C., California"-Star?

07.08.2013 > 00:00

Blaue Augen, wuschelige Haare und ein verführerischer Schlafzimmerblick: Die Rolle des Ryan Atwood sorgte zwischen 2003 und 2007 für jede Menge Herzklopfen.

Richtig: Dir Rede ist von "O.C., California"!

Benjamin McKenzie (34) verkörperte vier Jahre lang den wohl begehrtesten Teenager Hollywoods. Er war der Rebell der Serie, sorgte immer wieder für Ärger - und Herzschmerz.

Bei der Familie Cohen kam er unter, um wieder auf die richtige Bahn zu kommen. Auch er verliebte sich - seine große Liebe Marissa Cooper spielte keine geringere als Mischa Barton (27).

Als die Serie nach vier Staffeln und 92 Episoden eingestellt wurde, tauchte Benjamin ab. Kurze Auftritte, kleine Rollen - ziemlich unspektakulär. Es blieb ruhig um den smarten Schauspieler.

Benjamin McKenzie als Polizist

Erst 2009 gelang ihm wieder der Einstieg in die Serienwelt. In "Southland" gab er sich als hartnäckiger Cop Ben Sherman.

Und wir müssen zugeben: Das Polizisten-Outfit steht ihm ziemlich gut!

In Deutschland wurde die Serie erstmals im August 2012 ausgestrahlt.

Bitte nicht zu früh freuen: Im Mai 2013 wurde die Einstellung der Serie bekannt gegeben.

Auch in Sachen Liebe scheint nicht so viel zu gehen: Mit der einen oder anderen, wie zum Beispiel: Zooey Deschanel, wird er immer wieder abgelichtet, doch was Ernstes ist wohl nicht dabei.

Dabei dürfte es nicht schwerfallen, die Richtige zu finden - immerhin sieht der Schnuckel immer noch so aus, wie früher.

Lieblinge der Redaktion