Luise Will lief für Lena Hoschek über den Laufsteg

Berlin Fashion Week: Picknick-Atmosphäre bei Lena Hoschek

02.07.2013 > 00:00

© Getty Images

Ab heute herrscht in Berlin für eine knappe Woche absoluter Ausnahmezustand - zumindest modetechnisch gesehen. Denn die Mercedes-Benz Fashion Week hat nun offiziell begonnen

Als eine der ersten präsentierte Designerin Lena Hoschek am Vormittag ihre neue Kollektion. Entführte sie ihr Publikum in den letzten Jahren bereits an exotische Orte wie Mexiko oder Russland, stand dieses Mal weniger ein Land, sondern mehr ein Lebensgefühl im Mittelpunkt der Show. Unter dem Motto "Picknick" liefen die Models in pastellfarbenen Pettycoat-Kleidern, hoch taillierten Röcken und kurzen Shorts über den Runway und versetzen die Zuschauer so zurück in die "Swinging Sixties". 3D-Applikationen, Cut Outs, Spitzeneinsätze und kleine Schleifchen ergänzten die für Lena charakteristischen femininen Schnitte und sorgten so für einen abwechslungsreichen Gesamteindruck.

Kein Wunder also, dass es für die verspielte, gleichzeitig aber auch tragbare Kollektion am Ende ordentlich Applaus gab. Und zwar unter anderem von Promis wie Moderatorin Ruth Moschner und Model Mirja Du Mont, die die Show aus der ersten Reihe verfolgten.

Bekannte Gesichter waren aber nicht nur im Publikum, sondern auch auf dem mit Kunstrasen ausgelegten Laufsteg zu sehen. Denn zu den Models der Show zählten sowohl die diesjährige GNTM-Gewinnerin Lovelyn Enebechi als auch die Drittplatzierte Luise Will, die ihre Auftritte beide mit sommerlicher Leichtigkeit meisterten - und Lenas Kollektionsmotto somit alle Ehre machten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion