Julian Stoeckel über Berlin Models

Berlin Models: Julian Stoeckel lebt seinen Traum

17.07.2013 > 00:00

© Wenn

Da hat RTL schlau eins und eins zusammengezählt: Model-Shows laufen gut - und Scripted-Reality-Shows à la von "Berlin - Tag und Nacht" sowieso! Klarer Fall also: Eine Pseudo-Doku mit Models muss her!

In Kürze wird der Kölner Sender deshalb das Format "Berlin Models" ausstrahlen. Heute wurde bereits bekannt, dass der Hamburger Laufsteg-Beau Marc Eggers mit von der Partie sein wird.

Jetzt steht noch ein weiteres Gesicht der neuen Sendung fest - und zwar Designer Julian Stoeckel. Im Interview mit InTouch Online verriet der Jungunternehmer, wie er zu der Show gekommen ist. "Das war ein lustiger Zufall. Mein lieber Freund Marc Eggers wurde von der Produktion gefragt, ob er eine Rolle in der neuen Serie übernehmen möchte und die Produktion war aber noch auf der Suche nach einer besonderen Person für eine sehr geile Rolle", erklärt er. "Dann hat Marc mich vorgeschlagen und die Produktion kannte mich durch meinen Auftritt bei 'Berlin - Tag & Nacht' bereits und war sofort begeistert und gab mir die Rolle."

In der Serie übernimmt er die Rolle des Fieslings. Jemand, "vor dem man Respekt hat", sagte er im Interview. Für Julian Stoeckel geht damit ein Traum in Erfüllung. "Diese Serie und vor allem meine Rolle ist eine Rolle, auf die ich schon gefühlte 30 Jahre warte, und als ich gefragt worden bin, habe ich sofort zugesagt, weil das Format einfach spitze ist!", schwärmt er.

Besonderer Pluspunkt: "Die Rolle ist mir quasi auf den Leib geschrieben worden, und wer Stoeckel gerne sieht, der wird sehr gerne auch die Sendung sehen. Wer mich noch nicht kennt, der wird mich in der Serie lieben lernen!", erklärt er selbstbewusst.

Die ersten Szene sind bereits auf der Berlin Fashion Week gedreht worden. Wann "Berlin Models" startet, ist noch nicht bekannt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion