Tja, was soll man sagen, wenn bei einem Date ein Sexfilm losgeht?

"Berlin Tag und Nacht" Ole über seine Porno-Panne

08.05.2014 > 00:00

© RTL II

Eigentlich traut man Ole von Berlin Tag und Nacht zu, aus jeder peinlichen Situation raus zu kommen. Nun erzählt er aber von einer Dating-Panne, bei dem es jedem Mann die Sprache verschlagen hätte. Die Divise für seinen größten Patzer konnte nur noch heißen: Lachen und warten bis es vorbei ist.

Sein Date, der Klassiker: Zu Hause einen Film schauen. Was soll da schon groß schief gehen? "Ich musste ein Kabel an meinem Fernseher umstecken. Ich hantiere also hinter der Glotze rum und hörte plötzlich ein wildes Gestöhne! Irgendwie steckte noch ein Porno im DVD-Player", verrät er in der Bravo.

Wie peinlich! Der Albtraum eines jeden Mannes und das beim ersten Date. Das nennt man wohl schlechte Vorbereitung! Oder wollte er auf dem direkten Weg zum Thema Sex kommen? "Den hatte ich total vergessen!", erklärt der Sprücheklopfer.

Da kann man so cool bleiben, wie man will. Dafür ist nicht so schnell eine gute Ausrede gefunden. Mit etwas Glück kann so was auch für beide Seiten witzig sein, aber über die Porno-Panne lachte Ole alleine: "Sie fand's gar nicht witzig..."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion