Er will künftig mehr an der Nadel hängen

Berlin - Tag und Nacht: Patrick G. Boll nennt die wahren Gründe für seinen Ausstieg

15.01.2015 > 00:00

© Facebook / Patrick G. Boll

Für die Fans von "Berlin - Tag und Nacht" war es eine ganz schlechte Nachricht. Wo bis gestern noch die geringe Chance bestand, dass es sich doch nur um ein Gerücht handelt, gibt es heute die 100 Pprozentige Gewissheit, dass die Geschichte von Marcel Nowak (Patrick G. Boll) zu Ende erzählt ist.

Das bestätigt nun der Schauspieler selbst auf seiner Facebook-Seite.

"Es ist so weit... Alles nimmt ein Ende! Viele haben es vielleicht schon gelesen oder anderweitig aufgeschnappt: Es stimmt, ich werde "Berlin - Tag und Nacht" verlassen. In der heutigen Folge habe ich meinen letzten Auftritt. Im Leben kommt manchmal einfach ein Zeitpunkt für etwas Neues und dieser ist bei mir eingetroffen", beginnt Patrick seinen großen Abschied.

Auch wenn viele Fans traurig über den BTN-Verlust sind, wünschen ihm die meisten alles Gute für die Zukunft, denn für die hat er schon jetzt einen konkreten Plan.

"Natürlich werde ich euch erhalten bleiben: Ich werde als Tätowierer in Berlin bei Classic Tattoo arbeiten, mich um eine Modekollektion kümmern, eine deutschlandweite Clubtour veranstalten, um direkten Kontakt mit euch aufzunehmen. Und auch Film- und TV Produktionen sind in Planung", weiht er seine 773.000 Facebook-Fans ein.

Gegenüber der Bild erklärt er genau: "Ich möchte die Schauspielerei hinten anstellen und mich dem Tätowieren widmen." Er spielt sogar mit dem Gedanken die Stadt zu verlassen: "Ich überlege, nach Hamburg zu ziehen. Eine neue Stadt steht auch für einen neuen Start."

Auf ihn warten viele neue Dinge und mit seiner Fanbase im Rücken braucht er sich zumindest vorerst keine großen Sorgen zu machen. Die Frage ist nur, ob BTN den weiteren Verlust eines Fan-Lieblings so gut wegstecken kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion