Beth Ditto mit heißer Friese

Beth Ditto: Neue Vokuhila-Frisur

22.04.2015 > 00:00

© instagram/marybethditto

Vokuhila steht für "Vorne-kurz-hinten-lang" und gehört wohl zu den furchtbarsten Styling-Fauxpas der 80er Jahre. Doch jetzt taucht die verrückte Friese langsam wieder auf.

Die Sängerin und Karl-Lagerfeld-Muse Beth Ditto hat sich eine neue Frisur im Vokuhila-Stil gegönnt. Auf Instagram postet sie ein Selfie und kommentiert: "Selbst gemachter Haarschnitt".

Zur perfekten Typumwandlung hat sie sich von ihrer schwarzen Haarfarbe getrennt und ist jetzt ein frisch gefärbter Rotschopf. Ihren Fans gefällt es: "Du siehst wahnsinnig gut aus", "Ich liebe es", "Es ist hinreißend. Du siehst wie immer heiß aus".

2013 schockte schon Rihanna mit einer Vokuhila-Friese ihre Fans. Die trennte sich relativ schnell wieder von dem Haarschnitt und trägt jetzt wieder lange Locken. Auch Hugh Jackman trug 2014 kurzzeitig den "Vorne-kurz-hinten-lang"-Schnitt.

Ob es sich zu einem Trend entwickeln wird, bleibt wohl vorerst abzuwarten. Zurzeit scheidet schon der "Granny-Hair-Trend" die Fashion-Geister. Junge Mädels, die hip sein wollen, lassen sich gerade ihre Haare grau färben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion