ZDF-Betrug bei "Deutschlands Beste"!

Betrug bei ZDF-Show "Deutschlands Beste"

11.07.2014 > 00:00

© gettyimages

Es muss wohl ein tolles Gefühl sein, wenn man eine Einladung vom ZDF bekommt für eine Sendung mit dem Titel "Deutschlands Beste". Kein Wunder also, dass dieser Einladung viele Prominente gefolgt sind, und sich zu Moderator Johannes B. Kerner auf die Couch gesellten, um darüber zu sinnieren, warum sie beim deutschen Publikum eigentlich so beliebt sind.

Doch nun, nachdem die zwei Sendungen "Deutschlands Bester" und "Deutschlands Beste" bereits Anfang Juli ausgestrahlt wurden, fliegt ein unglaublicher Betrug auf! Das ZDF hat die Umfrage, die das Forsa-Institut durchgeführt hat, nämlich gefälscht! Einigen Prominenten wurde demnach im Ranking um Deutschlands beliebtesten Mann beziehungsweise die beliebteste Frau nachträglich hochgestuft, um sie in die TV-Show zu locken!

Die Platzierungen, die während der Sendung "Deutschlands Beste" also vorgegaukelt wurden, entsprachen keinesfalls dem, was die Zuschauer WIRKLICH gevotet haben! ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler entschuldigte sich nun offiziell für diesen dreisten Betrug und prüfe nun "arbeitsrechtliche Konsequenzen".

"Ich entschuldige mich bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern, bei allen, die an den Abstimmungen teilgenommen haben, wie auch bei den betroffenen Prominenten", erklärte Himmler. Von dem Betrug sind unter anderem SPD-Politiker Frank Walter Steinmeier (von Platz 10 auf Platz 6 geschummelt), Franz Beckenbauer (von Platz 31 ging es für ihn auf Platz 9) und Entertainer Michael "Bully" Herbig betroffen, der von Platz 42 auf Platz 36 stieg.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion