Bettie Ballhaus: Nach "Reality Queens" bei "Promi Big Brother"?

Bettie Ballhaus: Busen-Krieg mit Penthouse-Chef

01.10.2013 > 00:00

© facebook

Die Brüste von Bettie Ballhaus sind nicht schön genug für das Cover des Magazins Penthouse! Das sagt zumindest der Herausgeber Danny Bellens.

Ende August hatte das Penthouse-Magazin zum großen Cover-Shooting geladen. Busen-Stars Bettie Ballhaus und Micaela Schäfer sowie Nikita machten sich nackt und ließen sich fotografieren. Zu dritt posierten sie vor der Kamera.

Als das Heft erschien, war bei Bettie Ballhaus die Überraschung groß: Sie ist entgegen der Erwartung von Bettie Ballhaus nicht auf dem Cover zu sehen. Stattdessen sind nur Micaela Schäfer und Nikita zu sehen.

Nun hat sich der Penthouse-Chef gegenüber der Bild dazu geäußert: "Betties Busen sah zu quadratisch aus, deshalb haben wir uns gegen das Dreier-Cover entschieden", ließ Danny Bellens verlauten.

Ein fieser Kommentar! Und Bettie Ballhaus kann nichts anderes tun, als sich zu verteidigen: "Meine Brüste sehen klasse aus und sind wohlgeformt!"

Auf Facebook versichert Bettie Ballhaus, die gerade eine Knie-Operation hinter sich hat: "Es gibt jetzt wichtigere Dinge im Leben für mich! Wieder ohne Krücken laufen zu können ist einer."

Trotzdem dürfte das Busen-Wunder vom Kommentar des Penthouse-Herausgebers mitten in die Brust getroffen worden sein. Bei "Reality Queens" wurde nämlich klar: Bettie Ballhaus ist stolz auf ihren Busen, aber nicht ganz zufrieden damit. Janina Youssefian erklärte damals: "Bettie duscht nur mit BH, sie hat Hängebrüste."

Bei Körbchengröße G ganz ohne chirurgische Hilfe ist es normal, dass die Brüste der Schwerkraft unterliegen. Aber Bettie Ballhaus schäme sich dafür, dass ihr Busen im Gegensatz zu den mit Silikon gefüllten Oberweiten natürlich nach unten hängt.

Tatsächlich sieht man auf den Videos des Covershoots: Bettie Ballhaus versucht immer wieder, ihre Brüste zu stützen. Mit den Armen greift die 35-Jährige darunter, hebt sie unauffällig hoch oder platziert sie auf Micaelas Po.

Dazu kommt nun noch der böse Satz des Penthouse-Chefs und die Schmach, um das Cover-Foto gekommen zu sein. Hoffentlich nimmt sich Bettie Ballhaus ihre eigenen Worte zu Herzen, und auch die ihrer Fans.

Die machen dem Natur-Busen Mut und stehen hinter ihr: "Lieber die zwei anderen Quarktaschen vom Cover schmeißen. Bettie hat wenigstens echte Brüste und nicht wie die Frau Schäfer zwei an die Wand genagelte halbe Gummibälle."

Ein anderer Fan rät: "Der Mann hat doch nicht alle Tassen im Schrank! Krone richten und weiter machen, Frau Ballhaus!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion