Beyonce in Angst bei Tokio-Erdbeben

Beyonce in Angst bei Tokio-Erdbeben

11.08.2009 > 00:00

Beyonce Knowles hat in Panik ihre Mutter angerufen, als sie gestern Morgen in Japan ein starkes Erdbeben erlebte. Die "Crazy In Love"-Sängerin und ihre Schwester Solange waren am Montag in Tokio, um für die japanische Modemarke Samantha Thavasa zu werben. Die Schwestern blieben über Nacht in der Stadt - und Beyonce wurde von dem Erdbeben geweckt, die eine Stärke von 6,6 auf der Richterskala hatten. Sie rief zur Beruhigung ihre Mutter Tina an - doch ihre Schwester verschlief das Erdbeben. Solange Knowles in einigen Einträgen auf ihrer Twitter-Seite: "Wie habe ich bei einem starken Erdbeben geschlafen. Schon wieder. Japan. wtf (Was zum Teufel)? Wtf! wtf! wtf! Meine Schwester sagte, sie hatte total Angst und rief meine Mom an und ich schnarchte. 6,6? omg (Oh mein Gott)! omg! omg!... Bete für alle, die hiervon betroffen sind." Das Erdbeben ereignete sich im Südwesten von Tokio. © WENN

Lieblinge der Redaktion