Beyonce crowdsurft bei Gig

Beyonce crowdsurft bei Gig

18.11.2009 > 00:00

Beyonce Knowles ließ sich bei ihrer Show am Montagabend in London ins Publikum fallen - für ein spontanes Crowdsurfen. Die Sängerin war bei dem Konzert in der O2 Arena mitten in ihrem Track "Halo", als sie entschied, sich von ihren Fans über die Menge tragen zu lassen. Gekleidet in ein knappes Outfit und Highheels rannte sie über die Bühne und sprang in das sie anbetende Publikum - das sie durch die Arena trug, bevor es sie für das Ende des Songs zur Bühne zurückbrachte. Beyonces Schwester Solange Knowles erfuhr in den USA vom Crowdsurfen der Sängerin - und war verblüfft, als sie die Aufnahmen ihrer wagemutigen Schwester sah. Solange Knowles schreibt auf ihrer persönlichen Twitter-Seite: "Sie ist einfach super! Wie viele Popstars kennt ihr, die in Heels crowdsurfen und trotzdem perfekt singen?" © WENN

Lieblinge der Redaktion