Beyonce: Deshalb kam sie nicht zu Kimyes Hochzeit!

Beyonce: Deshalb kam sie nicht zu Kimyes Hochzeit!

28.07.2014 > 00:00

© getty

Ist es Freundschaft oder Konkurrenz, die Beyonce und Kim Kardashian miteinander verbindet? Wohl eher letzteres! Denn nachdem Queen Bey und ihr (NOCH?)Ehemann Jay-Z die Traumhochzeit von Kimye mal eben schwänzten, kommen nun die Gründe für ihr Verhalten als Licht.

Und es scheint ganz so, als sei die harsche Kritik von Kims Mutter Kris Jenner tatsächlich berechtigt! Denn wie nun "New York Post's Page Six" berichtet, hatte Beyonce einen sehr zweifelhaften Grund, die Hochzeit ihrer einstigen BFF sausen zu lassen: Sie wollte nicht von Kim Kardashian überschattet werden!

Darüber hinaus sahen Beyonce und Jay-Z, die mehr Geld verdienen als Konkurrenz-Paar Kimye, ihren guten Ruf und ihren hohen Status gefährdet, würden sie auf der Proll-Hochzeit erscheinen. Die "Drunk in Love"-Sängerin wollte nicht zulassen, dass Kim Kardashian von ihrer Berühmtheit profitieren kann. Bei der Entscheidung, das Liebesfest zu vermeiden, war also pures Kalkül im Spiel. Eine Freundschaft ist das zwischen den beiden Ladies ganz sicher nicht.

Lieblinge der Redaktion