Beyonce kann Rihanna nicht ausstehen...

Beyonce: Deshalb kann sie Rihanna nicht leiden!

07.07.2013 > 00:00

© gettyimages

Dass Beyonce und Rihanna nicht gerade als beste Freundinnen gelten, ist hinreichend bekannt. Es ist ja auch auffällig, dass die Duett-freudige Ehefrau von Jay-Z mit so ziemlich jeder berühmten Sängerin, zum Beispiel Lady Gaga und Alicia Keys, schon einen gemeinsamen Song veröffentlicht hat, außer mit Rihanna, die immerhin ein Schützling von Rapper Jay-Z ist...

Nun spricht ein Insider Klartext und behauptet, den wahren Grund zu kennen, warum Beyonce Rihanna nicht leiden kann. Gegenüber "National Enquirer" erklärt der Unbekannte:

"Rihanna war schon immer wild, aber mittlerweile verliert sie die Kontrolle. Beyoncé hat hart dafür gearbeitet, Frauen mit ihrer Musik Mut zu machen. Sie glaubt, dass Rihanna ihr diese Arbeit zerstört. Beyoncé findet es total krank, wie sich Rihanna bei Konzerten in den Schritt fasst."

Klingt fast nach einem kleinen Generationenstreit zwischen der etablierten Beyonce mit dem "Saubermannimage" und der jungen Rebellin Rihanna, die bekannt dafür ist, gerne ihre Grenzen zu testen.

Bereits im letzten Jahr hatte Beyonce ihrem Ehemann Jay-Z den Umgang mit Rihanna verboten! Die Atmosphäre zwischen den beiden Diven scheint sich immer weiter zuzuspitzen. Ob es wohl bald zu einer öffentlichen Schlammschlacht zwischen den beiden kommt?

Wohl eher nicht, schließlich sind sowohl Beyonce, als auch Rihanna selbstbewusst genug, um sich die Kritik der anderen nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion