Beyonce und ihre Mutter Tina

Beyonce: Ihr Halbbruder ist auf Essensmarken angewiesen

15.02.2014 > 00:00

© GettyImages

Während Beyoncé eine der reichsten Frauen aus dem Showbusiness ist, ist ihr kleiner Halbbruder Nixon auf Essensmarken angewiesen, um satt zu werden.

Was sich zunächst unglaublich anhört, hat einen besonders traurigen Hintergrund. Mathew Knowles, der Vater der beliebten Sängerin, weigert sich, Unterhalt für seinen vierjährigen Sohn zu bezahlen und möchte ihn ausdrücklich nicht in seinem Leben haben.

Der Sohn stammt aus einer Affäre, die Mathew mit der Schauspielerin Alexsandra Wright hatte kurz darauf folgte die Scheidung von seiner Frau Tina.

Das US-Promiportal "TMZ" berichtet, dass der kleine Nixon und seine Mutter nicht genug Geld haben, um zu überleben und deshalb auf staatliche Hilfe angewiesen sind.

Obwohl Beyoncé die finanziellen Mittel besitzt, um der kleinen Familie zu helfen, möchte sie sich nicht in die Angelegenheit einmischen. Sie konnte ihrem Vater bisher nicht verzeihen, dass er ihre Mutter Tina betrogen und hintergangen hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion