Beyonce Knowles: Probleme wegen Videospiel

Beyonce Knowles: Probleme wegen Videospiel

27.04.2011 > 00:00

Beyonce Knowles soll angeblich 70 Menschen den Arbeitsplatz genonommen haben, als sie die Pläne für ein Videospiel "plötzlich aufgegeben hat". Die Zuständigen der Firma Gate Five behaupten, dass die R&B-Sängerin eigentlich schon zugestimmt hatte das Spiel "Starpower: Beyonce" auf den Markt zu bringen, die Zusammenarbeit dann jedoch an Knowles übersteigerten Gehaltsforderungen gescheitert sei. Jetzt klagen sie sogar gegen die Sängerin, da "Beyonce Knowles Gate Fives Geschäft zerstört hat und mehr als 70 Menschen eine Woche vor Weihnachten in die Arbeitslosigkeit gestürzt hat", wie die Firma jetzt in ihrer Klageschrift behauptet hat. Gate Five fordert nun die 6.7 Millionen US-Dollar, die sie bereits investiert haben und mehr als 100 Millionen US-Dollar für den entgangenen Gewinn, wie TMZ.com jetzt berichtet hat. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion