Waren sie etwa so "Drunk in Love", dass sie nicht merkten, dass der Sample geklaut war?

Beyoncé Knowles: Seitensprung?

26.06.2013 > 00:00

© GettyImages

Jay-Z' neues Album ist mal wieder unglaublich erfolgreich. Schon vor Veröffentlichung erreichte es Platinstatus.

Die dazugehörige Single "Holy Grail" kann an diesen Erfolg anknüpfen. Doch einige Zeilen in dem Song lassen uns aufhorchen.

Es geht ums Betrügen: Hatte Beyoncé Knowles etwa einen Seitensprung? Oder meint er es in einem ganz anderen Zusammenhang, den wir nicht erkennen können?

"Sie betrügt mich immer noch. Was ich getan habe. Ich hab sie zurück genommen. Leg mich noch mal rein. Es ist meine Schuld. Ich kann es ihr nicht einmal übel nehmen", heißt es im Song "Holy Grail" mit Justin Timberlake.

Eigentlich wirken Beyoncé und Jay-Z immer sehr glücklich - vor allem nach der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy (1).

Man könnte nun vermuten, dass der Songtext vielleicht nur Fiktion ist. Doch andere Zeilen sprechen dagegen. Sie zeigen Situationen aus seinem wirklichen Leben. Wie diese:

"Fotoshootings mit Paparazzi. Ich kann nicht mal mit meiner Tochter spazieren gehen. Ich sehe sie am Eckladen und fühle mich in die Ecke getrieben."

Hoffen wir, dass, wenn Beyoncé wirklich untreu wahr, mittlerweile alles wieder im Lot ist.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion