Beyonce und Co verwandeln Essence Music Festival in Jackson-Tribut

Beyonce und Co verwandeln Essence Music Festival in Jackson-Tribut

06.07.2009 > 00:00

Beyonce Knowles, Queen Latifah und Ne-Yo verwandelten das 2009er Essence Music Festival am Wochenende in ein Tribut an Michael Jackson, als sie vor dem Vermächtnis des verstorbenen King Of Pop den Hut zogen. Viele Stars kamen zu dem dreitägigen Event in New Orleans, Louisiana, und jeder Künstler nutzte sein Set, um Jackson zu würdigen, der am 25. Juni gestorben war. Das Festival begann am Freitag mit einer Brassband, die die Musik zu einer Jackson-Videomontage beisteuerte, die Bilder und Aufnahmen des Superstars aus seinen Jackson 5-Zeiten und seinen Pop-Glanzzeiten auf Leinwänden im Louisiana Superdrome zeigte. Queen Latifah führte die Künstler-Tribute während ihres frühen Sets an, sie erklärte, dass die Karriere-Errungenschaften des "Thriller"-Stars in die Geschichte eingehen werden. Latifah zum Publikum: "Er war der größte Entertainer aller Zeiten. Es gibt niemanden, der sich mit ihm vergleichen kann. Es gibt niemanden, der mehr als 40 Jahre Musik in sich hatte, von seiner Kindheit an bis dazu, 50 Jahre alt zu sein und im Begriff, auf eine Tour zu gehen." Der R&B-Sänger Ne-Yo machte aus seiner Performance ein vollständiges Jackson-Tribut - er ging wie der verstorbene Star gekleidet auf die Bühne, trug eine schwarze Hose, ein weißes Jackett und einen dunklen Filzhut. Ne-Yo erklärte, "Ich werde tun, was ich kann, um sein Andenken am Leben zu halten," bevor er eine Reihe von Jackson-inspirierten Tanzeinlagen begann, während er seine Songs schmetterte. Ne-Yo arbeite auch ein Riff aus Jacksons Hit "Human Nature" ein, als er seinen eigenen Track "Sexy Love" sang. Der Soul-Star John Legend sprach über die beispiellose Karriere des King Of Pop und enthüllte, dass er sich sehr auf die Rückkehr des einzig wahren Superstars der Welt freute. Legend: "Er war die Definition dessen, was es bedeutet, ein Popstar zu sein, und niemand anders hat das erreicht. Ich freute mich auf ein Comeback, hatte vor, ihn in London sehen zu gehen, und es ist traurig, dass wir das nicht sehen werden können." Beyonce Knowles bildete den Abschluss der Jackson-Tribute, als sie den ersten Abend des Essence Music Festivals beendete. Die Sängerin spielte Videoaufnahmen von sich als aufgeregtes fünfjähriges Mädchen, wie sie sich darauf vorbereitete, zu einem Jackson-Konzert zu gehen. Knowles zum Publikum: "An diesem Abend sah ich meinen Helden performen... als ich Michael Jackson auf die Bühne gehen sah, entschied ich, wer ich sein wollte." Dann erschien ein Bild von Jackson auf der Leinwand und Knowles begann ihren Song "Halo" und änderte den Text, um Jackson Tribut zu zollen. Auf der Bühne knieend sang sie: "Michael I can see you halo, you know you're my saving grace.../ Michael I can see your halo, I pray it won't fade away.../ Michael, your music won't fade away..." © WENN

Lieblinge der Redaktion