Beyonce Knowles hat seltsame Sonderwünsche

Beyonce verlangt nach rotem Klopapier

10.05.2013 > 00:00

© gettyimages

Dass Beyonce (31) eine kleine Diva ist, verwundert uns nicht. Vor allem ihre Sonderwünsche bei Auftritten sind sehr - naja, sagen wir: seltsam.

Die Standards bei der Sängerin sind: ein eigener Jet für das Gepäck und immer, ja wirklich immer muss in ihrer Nähe ein Ventilator stehen. Selbst, wenn sie abends in einen Club geht. Damit ihre Haare schön wehen.

Doch nun hat sie ihre Liste für ihre Welttour um ein paar essentielle Punkte erweitert.

So müssen ihre Angestellten immer 100 Prozent Baumwolle tragen. Sie verlangt ausschließlich nach basischem Wasser, was auf die Temperatur von 21 Grad angewärmt wurde. Um ihren Hals nach jeder Show zu beruhigen, möchte Beyoncé außerdem handgeschnitzte Eisbälle. Und neben einem immer neu bereitgestellten Toilettensitz, geht nur rotes Klopapier. Das berichtet der "Star".

Vielleicht ist sie aber auch gerade so pingelig, weil sie wieder schwanger ist. Das ist zumindest das Gerücht, was sich seit der Met-Gala hält. Ihre Brüste waren dort verdächtig groß und unterhalb sah alles verdammt eingeschnürt aus und trotzdem konnte man noch ein Bäuchlein erahnen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion