Bibi

Bianca "Bibi" Heinicke äußert sich zur vermeintlichen Krebs-Erkrankung

09.08.2016 > 07:54

© Facebook / Bibis Beauty Palace

Es hat eine Weile gedauert, bis Bianca "Bibi" Heinicke endlich reagiert hat. 

Nach bester Youtuber-Manier scheuchte sie ihre Fans mit einem Tweet auf, klärte aber nicht, worum es geht: "Tut mir leid, dass ich mich heute so selten melde, mir ist etwas nicht schönes passiert." 

Wenig später tauchte ein Screenshot auf, auf dem Bibi eine Antwort auf eine Fanfrage schreibt, die besagt, dass sie Krebs habe. Schnell wurde die Echtheit des Screenshots angezweifelt. Und doch verweilten die Fans in Sorge. Auch zu dem daraufhin ins Leben gerufenen "#WirSindFürDichDaBibi" sagte sie nichts weiter, sondern bedankte sich nur für die Unterstützung.

Erst Tage später löst die Youtuberin auf, dass es sich offenbar um einen sehr, sehr schlechten Scherz handelte. "Plötzlich hat irgendein Idiot ins Internet einen gefälschten Screenshot gesetzt, wo ich angeblich jemandem als Tweet geantwortet habe, dass ich an Krebs erkrankt bin. Das ist ein Thema womit man wirklich keinen Spaß macht und ich hoffe ihr versteht einfach an diesem Beispiel, dass man nicht immer einfach alles blind glauben sollte", erklärt sie.

Im Klartext stellt sie noch einmal unmissverständlich klar: "Nein, ich habe keinen Krebs."

Worum es in ihrem ursprünglichen Post allerdings ging, verrät sie bis jetzt nicht: „Dieser Grund ist absolut privat und ich wollte nicht darüber reden und will auch jetzt nicht darüber reden.“ So lässt sie der Fantasie der Fans also weiter freien Lauf, was denn so schlimmes passiert sein könnte.

 

 

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion