"The Big Bang Theory": Ohne Leonard nicht mehr das Selbe

Big Bang Theory: Steigt Leonard aus?

24.04.2013 > 00:00

© gettyimages

Schon sechs Staffeln läuft "The Big Bang Theory" weltweit erfolgreich im TV.

Eine überraschende Wendung im Staffelfinale schockiert nun die Fans von "The Big Bang Theory".

Leonard Hofstadter alias Johnny Galecki bekommt ein tolles Jobangebot aus Europa, was er eigentlich nicht ablehnen kann. Das berichtet CBS. Steigt Galecki aus?

Und nicht nur die Anhänger der Serie sind überrascht, auch Leonards Freundin Penny und sein Mitbewohner Sheldon Cooper wissen für einen Moment nicht, was sie sagen sollen.

Dr. Cooper ist eher schockiert, dass er nicht so ein Angebot erhalten hat. Penny fürchtet eher, was dann auch ihrer Beziehung zu Leonard wird, wenn der die USA verlässt.

Ob der Leonard den Job annimmt und die Serie somit verlässt, wird offen gelassen.

Ganz rausgeschrieben wird er auf jeden Fall nicht, denn Johnny Galecki hat schon für die siebte Staffel unterschrieben.

Aber vielleicht meldet er sich ja zeitweise nur über Skype zurück, so wie die Eltern von Raj aus Indien.

Wir machen uns da keine großen Sorgen. Immerhin waren die vier Nerds ja schon mal zusammen für drei Monate in der Arktis - und Howard war länger als Astronaut im All. Der Ortswechsel war für die Serie kein Problem.

Der Cliffhanger für die siebte Staffel ist also gelungen - wir sind gespannt.

Lieblinge der Redaktion