Kevin Dassler hatte nie eine Stalkerin

"Big Brother" Kevin Dassler: Eine Stalkerin zerstörte seine Beziehung

01.08.2013 > 00:00

© Facebook/KevinDassler

Sie schienen füreinander geschaffen zu sein: Als "Big Brother" Kevin Dassler seiner Sandkastenliebe in einem Club begegnete -war es um ihn geschehen. Schon damals verdrehte sie ihm mit ihren niedlichen Sommersprossen und dem langen Haar den Kopf.

Und auch sie fand Gefallen an dem neuen Knuddel-Kevin: schlank, gefragt und durchtrainiert.

Nach kurzer Zeit war klar: "Das passt. Das ist die Frau, die ich mal heiraten werde", verrät er gegenüber dem Express.

Doch Eifersucht verhinderte ihr Liebesglück. Eine Stalkerin trat in Kevins Leben und brachte den Alltag des Paares durcheinander. "Dabei hab ich ihr immer gesagt, dass es denen nicht um mich ging, sondern um ein Foto mit einem Big Brother-Kandidaten", erklärt er weiter.

Doch die beruhigenden Worte waren schnell vergessen, als die Stalkerin seine private Mail-Adresse herausfand. Es trudelten Nacktfotos ein - die eindeutig für sich sprachen. Doch das war nicht genug: Der Hardcore-Fan zog sogar in die gleiche Stadt wie Kevin, verfolgte ihn und ließ seine Freundin spüren, dass sie mit deren Beziehung nicht einverstanden ist.

Zu viel: Nach zwei Jahren Beziehung verließ die Freundin des Ex-"Big Brother"-Kandidaten die Wohnung - mitten in der Nacht. Und das Schlimmste: Sie meldete sich nie wieder.

Was für ein herber Rückschlag. Und das sollte nicht der Einzige sein, wie wir bereits berichteten. Er verlor nicht nur seine Liebe, sondern auch sein Geld, seinen Job.

Nur eines bekam er wieder: die Kilos.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion