Bill Clinton erholt sich nach OP

Bill Clinton erholt sich nach OP

12.02.2010 > 00:00

Bill Clinton erholt sich, nachdem er sich gestern in New York einer Herz-Operation unterzogen hat. Der ehemalige US-Präsident klagte über Brustschmerzen und begab sich auf den Columbia Campus des New York Presbyterian Hospital. Ihm wurden zwei Röhrchen in seine Kranzarterien eingesetzt, um den Blutfluss zu verbessern. Clintons Sprecher Douglas Band: "Nach einem Besuch bei seinem Kardiologen unterzog er sich einem Eingriff, um zwei Stents in eine seiner Kranzarterien einsetzen zu lassen. (Er) ist frohen Mutes." Clinton hatte sich 2004 einer vierfachen Herz-Bypass-Operation unterzogen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion