Bill Cosby steht unter Missbrauchsverdacht

Bill Cosby: Ex-Mitarbeiter packt über Missbrauchsvorwürfe aus

24.11.2014 > 00:00

© gettyimages

Mittlerweile haben 16 Frauen Bill Cosby wegen sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Dabei scheint in dem schockierenden Fall um den einstigen TV-Liebling noch lange kein Ende in Sicht zu sein, stattdessen werden immer mehr erschreckende Details bekannt. Die belastenden Aussagen sind erdrückend. Dennoch stellt sich die Frage, wie der Schauspieler, sollten die Missbrauchsvorwürfe wahr sein, über so lange Zeit hinweg unbemerkt handeln konnte, ohne dass sein Umfeld Verdacht schöpfte.

Nun wurde bekannt, dass sie Menschen in seinem Umfeld sogar mit in die vermeintlichen kriminellen Taten von Bill Cosby eingebunden waren! Sein ehemaliger Mitarbeiter Frank Scotti erklärte in einem Interview mit "New York Daily News", dass er seinen Chef sogar unbewusst deckte! Der heute 90-Jährige berichtete davon, dass er vor Cosbys Tür Wache stehen sollte, wenn dieser Damenbesuch von meist sehr jungen Models hatte.

Außerdem soll Bill Cosby den Frauen Geld überwiesen haben. Die monatlichen Schecks über 2000 Dollar wurden auf den Namen von Frank Scotti ausgestellt, damit niemand den berühmten Serien-Star Cosby damit in Verbindung brachte. "Ich hatte den Verdacht, dass da was lief. Ich verdächtigte ihn, dass er Sex mit diesen Frauen hatte", erklärte der Ex-Mitarbeiter, der Cosby lange Zeit als Deckung diente. Und die hat ihren Zweck allzu gut erfüllt: "Er hat jeden reingelegt, niemand verdächtigte ihn." Die betroffenen Frauen, so sagt Scotti weiter, tun ihm sehr leid.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion