Bill und Tom Kaulitz engagieren sich für PETA

Bill und Tom Kaulitz engagieren sich für PETA

22.03.2012 > 00:00

Bill und Tom Kaulitz haben sich mit PETA zusammengetan, um das Töten von Hunden und Katzen zu stoppen. Die beiden Tokio Hotel-Mitglieder machen sich in einer neuen Kampagne für die Tierschutzorganisation gegen das Töten von Hunden und Katzen in der Ukraine stark. Dort findet in diesem Jahr die Fußball-Europameisterschaft statt, in deren Vorfeld die Überpopulation der Tiere in den Griff bekommen werden soll. Die beiden musikalischen Zwillinge wollen nun gemeinsam mit PETA erreichen, dass das Problem anders gelöst werden kann und die Tiere nicht getötet werden. Die Kampagnenleiterin Carola Schmitt erklärte dazu in einer Stellungnahme: "Wir möchten die ukrainischen Tierschützer in ihrem Kampf für einen humanen Umgang mit Hunden und Katzen stärken und appellieren an die Behörden, dem Tierschutz mehr Bedeutung beizumessen." Neben den Tokio Hotel-Zwillingen, die sich damit zum wiederholten Male für die Organisation stark machen, setzen sich auch andere Stars wie Udo Lindenberg und Kaya Yanar für die Tiere ein. © WENN

Lieblinge der Redaktion