Billy Ray Cyrus: "Ich habe keinen Cent an Miley verdient"

16.02.2011 > 00:00

Billy Ray Cyrus hat jetzt die Vorwürfe, er würde von dem Erfolg seiner Tochter Miley Cyrus profitieren, entschieden zurückgewiesen - er habe "nicht einen Cent an ihr verdient". Der Sänger hat in der Erfolgsserie "Hannah Montana" neben seiner Tochter vor der Kamera gestanden. Jetzt hat er in einem Interview mit der Zeitschrift "GQ" verraten, dass er seitdem Angst um seine Tochter hat, weil sie so unter den Augen der Öffentlichkeit aufwächst. Er beschuldigt die Arbeit an "Hannah Montana", seine Familie zerstört zu haben. "Ich habe Angst um Miley. Sie hat so viele Menschen um sich herum, das bringt sie in große Gefahr. Ich möchte sie so gern beschützen. Und ich möchte klar stellen, dass ich keinen Cent an Miley verdient habe. Es gibt einige Leute, die Geld mit ihrem Erfolg verdienen. Aber ich kann mit Stolz sagen, dass ich bis jetzt keinen einzigen Dollar Provision von meiner Tochter bekommen habe." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion