Billy Ray stellt sich vor Miley

Billy Ray Cyrus verteidigt Mileys “Wrecking Ball”

12.09.2013 > 00:00

© Getty Images

Was wird nicht alles über Miley Cyrus geschrieben. Nachdem sie erst neulich mit ihrem skandalösen VMAs-Auftritt Schlagzeilen machte, steht jetzt das neue Video zu ihrer Single "Wrecking Ball" im Zentrum der Öffentlichkeit.

Dabei geht es weniger um ihre Leistung als Musikerin, sondern um Mileys Outfit. Das besteht nämlich aus ja, gar nichts! Die 20jährige reitet in diesem Clip völlig splitterfasernackt auf einer Abrissbirne. Klar, dass dieser Auftritt nicht unkommentiert bleibt. Dabei handelt es sich vorwiegend um fiese Kritik.

Jetzt stellt sich Papa Billy Ray Cyrus schützend vor seine Tochter und verteidigt Mileys Nacktperformance "Es wäre egal gewesen, wenn Miley Jeans und ein Flanellhemd getragen hätte... oder so. Der Song ist ein Hit... und ihre stimmliche Leistung spiegelt ihre Wurzeln und ihr von Gott gegebenes Talent wider", so der Country-Star über "Wrecking Ball".

Wo er Recht hat, hat er Recht der Song ist wirklich schön und zeigt Miley von einer ungewohnt zerbrechlichen Seite. Sie wäre nicht die Erste Künstlerin, die ihr fragiles Innerstes mit Nacktheit nach außen trägt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion