Mariah Carey führt ein einsames Leben

Bizarre Starallüren: Ex-Lover von Mariah Carey berichtet

24.05.2015 > 00:00

© gettyimages

Mariah Carey (45) ist bekannt für divenhafte Eskapaden und ausgeprägte Starallüren. Welche seltsamen Blüten ihr Verhalten zuweilen treibt, verriet nun ein Ex-Lover der Sängerin im Gespräch mit der britischen "Mail on Sunday".

"Ich war ihr Produzent, ihr Liebhaber, ihr bester Freund", erklärt Damion Young im Interview. "Sie traf damals keine Entscheidung, ohne vorher mit mir gesprochen zu haben. Ich habe sie damals sehr geliebt, tue es immer noch."

Young meint: "Mariah lebt in einer Blase. (...) Das, woran ich mich am meisten erinnere, war die Ruhe und Einsamkeit. Sie hatte nicht viele Freunde. Für eine lange Zeit war ich ihr bester Freund."

Mariah sei immer erst gegen vier Uhr morgens ins Bett gegangen, irgendwann am späten Nachmittag aufgestanden und habe dann "gefrühstückt" und Filme gesehen. In ihrer Küche aus Marmor befand sich eine Chaiselongue im römischen Stil, damit Mariah beim Essen eine liegende Position einnehmen konnte.

Mit Hotelpersonal wechselte die Diva prinzipell kein Wort, ließ Lobby und Fahrstuhl gerne vorab von ihrer Crew absperren um mit niemandem ein Wort wechseln zu müssen.

Einmal habe Young ihr ein Paar Turnschuhe gekauft - sehr zum Missfallen der Diva: "Ich trage keine flachen Schuhe", habe Carey lediglich entgegnet. In einem ihrer vier riesigen Kleiderschränke befänden sich ausschließlich High Heels.

Damion Young hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu der Sängerin, wünscht ihr aber alles Gute: "Ich hoffe, sie kriegt ihr Leben auf die Reihe."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion