Blake Lively: "Ich bin keine gute Tänzerin"

Blake Lively: "Ich bin keine gute Tänzerin"

28.09.2012 > 00:00

Blake Lively schwingt nicht gern das Tanzbein - sie hält sich für eine untalentierte Tänzerin. Die frisch Angetraute des Hollywoodstars Ryan Reynolds, die noch nie Drogen probierte und auch keinen Alkohol trinkt, hat jetzt verraten, dass sie auch nicht gerne in Clubs geht, weil ihr dort die Musik zu laut ist. Zudem befürchtet sie, sich beim Tanzen lächerlich zu machen. Im Interview mit der Internetseite "Allure" gesteht Lively: "Die Musik ist so laut und man kann sich nicht vernünftig unterhalten. Wenn ich wenigstens gut tanzen könnte, würde ich gehen, aber das kann ich definitiv nicht. Meine Freundin nennt mich Speed-Walker, weil ich so sehr mit den Ellbogen rumfuchtele." Es sei jedoch nicht so, dass sie ihren gesunden Lebenswandel forciere, versichert die "Gossip Girl"-Darstellerin, die von allem Seiten Bewunderung für ihre schlanke Figur einheimst. "Ich habe mich nicht bewusst für diesen strengen Lebensstil entschieden, es hat sich so ergeben. Es ist einfach so, dass ich tatsächlich einfach kein Verlangen nach diesen Dingen verspüre", erklärt die 26-Jährige. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion