"BLOODCAST": Das passiert in Folge 3

"BLOODCAST": Das passiert in Folge 3

22.03.2013 > 00:00

Die Firma Kayne & Sparks sucht noch immer nach einer jungen Frau, die ihre Firma die kommenden fünf Jahre repräsentiert. Ab dem 22. März steht die dritte Folge von BLOODCAST zur Verfügung.

Und das passiert in der neuen Folge:

Das harte Training auf dem Weg zur großen Modelkarriere geht weiter. Diesmal müssen sich die Kandidatinnen bei einem Shooting beweisen, das einige Mädchen an ihre Grenzen bringt.

Wie weit werden sie für ihren Traum gehen?

Und was hat es mit dem geheimnisvollen Gegenstand auf sich, den eine Kandidatin unter den Holzdielen versteckt findet?

Das harte Training auf dem Weg zur großen Modelkarriere geht weiter. Diesmal müssen sich die Kandidatinnen bei einem Shooting beweisen, das einige Mädchen an ihre Grenzen bringt. Wie weit werden sie für ihren Traum gehen? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Gegenstand auf sich, den eine Kandidatin unter den Holzdielen versteckt findet?

Inside!: Andrea... Ist es in Ordnung, wenn wir Sie beim Vornahmen nennen?

Andrea L: Aber natürlich. Alle Mädchen beim Face of KayS-Casting werden beim Vornamen genannt, also bin ich daran gewohnt.

Inside!: Ihre Teilnahme liegt fünf Jahre zurück...

Andrea L: Das ist richtig. Ich habe es unter die letzten sieben Teilnehmerinnen geschafft, bin dann jedoch im Halbfinale ausgeschieden.

Inside!: Aus welchem Grund?

Andrea L: Wer weiß? Ich schätze, die anderen Mädchen waren einfach noch stärker als ich denn darum geht es vor allen Dingen: um Stärke, physisch wie mental.

Inside!: Mit welchen Gefühlen blicken Sie auf diese Zeit zurück?

Andrea L: Nur mit den allerbesten. Es war eine Zeit voller wunderbarer Erfahrungen und Begegnungen, die ich um nichts in der Welt missen möchte.

Inside!: Aber sicher auch anstrengend?

Andrea L: Natürlich. Vergessen Sie nicht, dass es um einen der begehrtesten Jobs der ganzen Branche geht.

Inside!: Wie ist es Ihnen seither ergangen? Konnten Sie in der Branche Fuß fassen?

Andrea L: Natürlich. Ich arbeite heute sehr erfolgreich als Fotomodell und werde von internationalen Agenturen für den Laufsteg gebucht.

Inside!: Verzeihen Sie die direkte Frage aber wie kommt es dann, dass man von Ihnen noch nichts gehört hat?

Andrea L: Ich arbeite heute sehr erfolgreich als Fotomodell und werde von internationalen Agenturen für den Laufsteg gebucht. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Inside!: Das erwähnten Sie bereits. Gibt es denn Begebenheiten, die Ihnen aus der Zeit des Castings besonders in Erinnerung geblieben sind?

Andrea L: Wovon sprechen Sie?

Inside!: Nun von Erlebnissen während des Castings oder mit anderen Teilnehmerinnen. Vielleicht gab es auch einen ungewöhnlichen Zwischenfall oder...

Andrea L: Nein, nichts dergleichen. Es war eine Zeit voller wunderbarer Erfahrungen und Begegnungen.

Inside!: Dann nennen Sie uns doch ein Beispiel. Wenn diese Zeit so wunderbar war, wie Sie sagen, wird Ihnen doch sicher irgendetwas davon im Gedächtnis haften geblieben sein...

Andrea L: [lächelt] Es ist so, wie ich schon sagte es war eine Zeit voller wunderbarer Erfahrungen und Begegnungen. Und ich arbeite heute sehr erfolgreich als Fotomodell und werde von internationalen Agenturen für den Laufsteg gebucht.

Inside!: Wir danken für das Gespräch.

Lieblinge der Redaktion