Bob Geldof: Interview nach Tod von Peaches

Bob Geldof trauert zu Weihnachten um Peaches

08.12.2014 > 00:00

© gettyimages

Es wird das erste Weihnachtsfest ohne seine Tochter. Bob Geldof ist in diesen Tagen besonders emotional und denkt oft an Peaches Geldof.

Sie starb am 7. April diesen Jahres an den Folgen ihres Heroin-Konsumes. Eines ihrer zwei Kinder war bei ihr, ihr Mann Thomas Cohen war mit dem anderen Kleinkind unterwegs. Nach der Tragödie kehrte der Rest der Familie nicht mehr in das gemeinsame Zuhause zurück.

Zu Weihnachten bekommt er Unterstützung vom Opa der Kinder. Bob Geldof wird die Feiertage mit Thomas Cohen und Astala (2) und Phaedra (1) verbringen. "Sie werden Weihnachten wieder zum Leben erwecken. Es wird wie ein ganz normales Weihnachten, nur sehr viel weniger", erklärte Bob Geldof der Zeitung Mirror.

"Es war ein beschissenes Jahr! Und es gibt kein Ende. Es wird für den Rest meines Lebens so sein", so der Musiker.

Derzeit lenkt er sich mit Arbeit ab. Er organisierte 30 Musiker-Kollegen, die wie jedes Jahr als "Band Aid 30" mit "Do They Know It's Christmas?" Geld für soziale Zwecke sammeln.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion